Video

Zwiebel-Hauch-Kuchen

Zwiebel-Hauch-Kuchen



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Die Zutaten

  1. Gesiebtes Weizenmehl 360 gr + 10-20 gr zum Rollen
  2. Salz ¼ TL Zum Teig + Salz die Zwiebeln abschmecken
  3. Pflanzenöl 1 TL
  4. Heißes Wasser 200 ml
  5. Butter 100-120 gr
  6. Zwiebel 3-tlg. (mittel)
  • Hauptzutaten

Kochen:


1. Schneiden Sie die Zwiebel sehr dünn, fügen Sie Salz hinzu und pürieren Sie sie ein wenig, lassen Sie es sich vom Saft abheben. Entfernen Sie den Saft, damit der Teig nicht davon tränkt. Für den Teig Mehl, Salz, Pflanzenöl mit heißem Wasser mischen, den Teig kneten, in einen Beutel legen und 20-30 Minuten ruhen lassen. Den Teig in 8 Teile teilen. Runden Sie jeden Teil ab und legen Sie ihn unter die Folie, damit der Teig nicht belüftet wird. 4. Rollen Sie jeden Kuchen sehr dünn und fügen Sie bei Bedarf Mehl hinzu. Oben den Teig mit weicher Butter einfetten, Zwiebeln dazugeben. 5. In 2,5 cm breite Längsstreifen schneiden, die Streifen übereinander falten und den Kuchen rollen. Jeder fertige Kuchen wird 20 bis 30 Minuten lang in die Tiefkühltruhe gegeben, damit das Öl gefriert, während die restlichen Kuchen hergestellt werden. Der flache Kuchen, der zum Gefrierschrank ging, ist der allererste, ein wenig drücken für einen Durchmesser von 12-15 cm, in einer trockenen Pfanne für 5-6 Minuten auf jeder Seite bei mäßiger Hitze braten. 7. Ich decke nicht mit einem Deckel zu, damit es knusprig wird. Und wir machen das Gleiche mit allen Kuchen der Reihe nach.