Sonstiges

Der Leitfaden für die tägliche Mahlzeit zum Backen

Der Leitfaden für die tägliche Mahlzeit zum Backen



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Von Kuchen und Cupcakes bis hin zu Keksen und Torten – bei uns sind Sie richtig

Thinkstock/iStockphoto

Frische Brötchen im Ofen backen, der Geruch von geschmolzener Butter, samtige Schokolade auf den Lippen – was gibt es am Backen nicht zu lieben?

Uns ist auch nichts eingefallen, deshalb haben wir einen Guide erstellt, der sich ganz der köstlichen Kunst widmet. Ob Kekse, Kuchen oder Brote, die Sie bis zum Ellenbogen in Mehl stecken, wir haben Rezepte und Tipps, damit Ihr Backerlebnis Spaß macht, aufregend und reibungslos verläuft.

Klicken Sie hier, um The Daily Meal's Guide to Backen zu sehen

Von Tipps der Profis bis hin zu gesunden Anleitungen und unverzichtbaren Essentials – unser Guide bietet alles, was Sie brauchen, um sicherzustellen, dass Sie etwas Besonderes heiß und frisch aus dem Ofen bekommen. Beginnen Sie mit dem Vorheizen des Ofens und lesen Sie unsere Anleitung zum Backen für alles, was Sie wissen müssen.


Täglich

Einfache und effektive Mahlzeiten für die Wochenmitte und faule Nächte für ein knappes Budget und einen geschäftigen Lebensstil.

Kochrezepte im Batch-Modus

Müssen Sie mit der Essenszubereitung für die Woche vorankommen? Versuchen Sie, eines unserer einfachen Rezepte im Batch-Modus zu kochen, und frieren Sie die Reste für eine schnelle Mahlzeit unter der Woche ein.

Rezepte für günstiges Essen

Kostengünstige, budgetfreundliche Mahlzeiten voller Geschmack.

Rezepte für Hausmannskost

Unsere Comfort-Food-Klassiker wärmen Sie in einer Winternacht. Genießen Sie käsige Nudelaufläufe, sättigende Pasteten, herzhafte Eintöpfe, köstliche Puddings und vieles mehr.

Rezepte für Familienessen

Kinder und Erwachsene werden diese Ideen für ein Familienessen lieben. Unsere einfachen Abendessen umfassen beruhigende Nudelaufläufe, wärmende Eintöpfe und schnelle Pfannengerichte.

Fünf Zutaten oder weniger Rezepte

Schnelle Rezepte mit minimalem Einkaufsaufwand.

Einfrierfähige Rezepte

Kommen Sie in einer arbeitsreichen Woche voran, indem Sie eine Portion Ihrer Lieblingsmahlzeit zubereiten und den Rest für einen anderen Tag einfrieren. Probieren Sie es mit unseren Rezepten für Pasteten, Currys, One-Pots und Suppen.

Kochrezepte für Kinder

Holen Sie wählerische kleine Esser in die Küche und verwandeln Sie sie mit unseren einfachen und unterhaltsamen Kochprojekten in kleine Köche. Sie werden es auch lieben, ihre Handarbeit zu probieren!

Rezepte für Reste

Wie man diese übrig gebliebenen Zutaten aufbraucht

Rezepte aus dem Vorratsschrank

Holen Sie mit unseren köstlichen Abendessen, Backwaren und Snacks das Beste aus Ihrem Vorratsschrank heraus. Diese einfachen, erschwinglichen Rezepte verwenden alles von Dosentomaten bis hin zu Mehl und Zucker.


Backrezepte

Entdecken Sie unsere Auswahl an Lieblingsbackwaren aller Zeiten. Ob Brot, Brownies, Kekse, Kuchen oder Torten, wir haben für jeden Anlass das passende Rezept.

Dreifache Schokolade & Erdnussbutter-Schichtkuchen

Machen Sie zu Ostern einen atemberaubenden Kuchen. Top Schokoladenbiskuit mit Erdnussbutter-Frosting, Ganache Drip, Brezelrinde und Schokoladeneiern für ein himmlisches Dessert

Brillantes Bananenbrot

Dieses einfache Bananenbrotrezept ist eine Mischung aus Bananenbrot und Nieselkuchen und ein schneller Auflauf, der eingefroren werden kann. Es eignet sich auch hervorragend, um überreife Bananen zu verzehren.

Vintage Schokoladenkekse

Ein einfaches Rezept für Schokoladenkekse für weiche Kekse mit einer squidgy Mitte, das Familie und Freunde beeindrucken wird. Machen Sie viel, denn sie werden sicher ein Hit

Bakewell-Torte

Wer liebt nicht eine Bakewell-Torte voller Himbeeren und Mandeln? Servieren Sie das klassische englische Dessert mit einem Klecks Sahne oder warmem Vanillepudding

Das beste Schokoladen-Brownies-Rezept aller Zeiten

Ein narrensicheres Brownie-Rezept für einen squidgy Schokoladenauflauf. Sehen Sie sich unser Rezeptvideo an, damit Sie jedes Mal einen perfekten Blechkuchen erhalten.

Köstlicher Zitronen-Käsekuchen

Ein einfacher, aber sehr beeindruckender Pud, leicht genug, um eine Scheibe zu haben, um eine große Mahlzeit zu beenden?

Eisbrötchen mit Sahne & Marmelade

Machen Sie unsere Eisbrötchen für eine Nachmittagsteeparty oder einen Kuchenverkauf. Erfahren Sie in unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie Sie Sahne spritzen und Teig formen, um diese zu etwas ganz Besonderem zu machen

Tropischer umgekehrter Kuchen

Aktualisieren Sie den Retro-Upside-Down-Kuchen mit den sonnigen Aromen von Kokosnuss, Limette und einem Spritzer Kokosnuss-Rum – er verleiht dem Kuchen einen herrlichen, feuchten Touch

Belgische Brötchen

Gönnen Sie sich diese belgischen Brötchen als Nachmittagssnack mit einer Tasse Tee. Sie sind mit Lemon Curd gefüllt und mit Zuckerguss und einer glasierten Kirsche belegt

Rhabarber & Vanillepudding-Sandwich-Kekse

Kombinieren Sie zwei Retro-Leckereien in einem köstlichen Bissen. Diese Rhabarber-Pudding-Kekse haben ein marmeladiges Zentrum, um einen Hauch von Nostalgie in einen Nachmittagstee oder einen Kuchenverkauf zu bringen

Red Velvet Cupcakes

Backen Sie als Leckerbissen eine Portion Red Velvet Cupcakes. Mit Schokoladenbiskuit und Frischkäse-Topping sind sie perfekt für Elfen mit einer Tasse Kaffee

Schokolade & Himbeer-Geburtstags-Schichtkuchen

Wer könnte unserem Schokoladen-Himbeer-Kuchen widerstehen? Wie ein Victoria-Schwamm, aber besser, probieren Sie preisgünstige gefrorene Himbeeren für die Creme

Klebriges Toffee-Bananenbrot

Verwenden Sie überreife Bananen, um dieses klebrige Toffee-Bananenbrot zuzubereiten. Mit der Toffee-Sauce und Nusskrokant ist es noch genussvoller

Klassisches Victoria-Sandwich-Rezept

Der perfekte Partykuchen, ein Victoria-Biskuit ist ein traditionelles Gebäck, das jeder lieben wird. Macht auch eine einfache Hochzeitstorte

Himbeer-Honig-Flapjacks

Machen Sie diese einfachen Himbeer-Honig-Flapjacks mit nur fünf Zutaten. Mit einer Tasse Kaffee für einen perfekten Muntermacher am Vormittag servieren oder für ein späteres Datum einfrieren

Klebriger Stiel-Ingwer-Kuchen mit Zitronenglasur

Probieren Sie diesen feuchten und klebrigen Stiel-Ingwer-Kuchen

Donut-Muffins

Diese individuellen Cupcakes mit Zuckerdip werden nicht frittiert gebacken, schmecken aber genauso lecker und sind am besten direkt aus dem Ofen

Schokoladenmuffins

Machen Sie Schokoladenmuffins als Wochenend-Backprojekt mit den Kindern. Diese familienfreundlichen Häppchen passen perfekt zu einer Tasse Kaffee und Sie können die Schokolade verdoppeln, indem Sie Choc-Chips hinzufügen, wenn Sie möchten

Klassische Scones mit Marmelade & Clotted Cream

Mit Jane Hornbys Vorratsschrank-Rezept können Sie in 20 Minuten eine Menge Scones auf dem Tisch haben, perfekt für unerwartete Gäste


Zutaten

Hefe

Aktiv trocken: Sie werden dies normalerweise in kleinen Paketen in der Milchabteilung sehen. Es muss einige Minuten in warmem Wasser (110 ° F) hängen, bevor Sie es verwenden – dies weckt die Hefe und macht sie für Ihr Rezept bereit. Überprüfen Sie das Verfallsdatum auf diesen und bewahren Sie Ihre Pakete an einem kühlen, trockenen Ort auf.

Schnell aufsteigend (manchmal auch Instant- oder Brotmaschinenhefe genannt): Dies ist ein robuster Hefestamm, der vor der Verwendung nicht hydratisiert werden muss. Obwohl sie nicht schneller aufsteigt als jede andere Hefe, kannst du den Schritt der Hydratation überspringen, wodurch der Prozess ein paar Minuten schneller wird. Es ist auch konzentrierter als aktive Trockenhefe, sodass Sie in einigen Rezepten einen volleren Anstieg erzielen als mit der gleichen Menge aktiver Trockenhefe.

Frische Hefe: Häufiger in professionellen Bäckereien. Wir empfehlen es nicht für unsere Rezepte, da es schwer zu finden ist und nach dem Kauf ziemlich schnell aufgebraucht werden muss. Wenn Sie Zugang zu frischer Hefe haben, ersetzen Sie 0,6 Unzen davon für jede Packung aktiver Trockenhefe, die in einem bestimmten Rezept erforderlich ist.

Vorspeise (auch bekannt als wilde Gärung): Diese Mischung aus Mehl, Wasser und Zucker verleiht dem Sauerteig seinen würzigen und komplexen Geschmack. Vorspeisen verlassen sich auf die Atmosphäre, um mit mikroskopisch kleinen Freunden bevölkert zu werden und so zu einer aktiven Kultur zu werden, die Sie in Ihrem Brot verwenden können. Vorspeisen brauchen Zeit und etwas Aufmerksamkeit, aber die Mühe lohnt sich auf jeden Fall.

Mehl

Für die genaueste Methode zum Abmessen verwenden Sie eine Gabel, um Ihr Mehl in seinem Behälter oder Beutel leicht zu vermischen. Dann mit einer Schaufel das Mehl in Messbecher gießen und mit einem Lineal überschüssiges Mehl nivellieren.

Allzweck: Wählen Sie ungebleicht.

Brot: Entscheiden Sie sich auch für ungebleichtes und vorzugsweise zwischen 12 und 13 Prozent Protein.

Gluten-frei: Dank einiger großartiger Kochbücher zum glutenfreien Brotbacken müssen Sie sich nicht mehr auf im Laden gekaufte Leckereien verlassen. Und es gibt auch eine wunderbare neue Familie glutenfreier Mehle zum Experimentieren, wie Teff, Buchweizen und Sorghum.

Gekeimt: Dies wird aus Körnern hergestellt, die nach dem Erscheinen des Sprosses keimen, dann getrocknet und zu Mehl gemahlen werden. Es ist immer noch ein Sonderanfertigungsartikel, den Sie online suchen.

Tafelsalz und koscheres Salz sind beim Brotbacken nicht gleichmäßig austauschbar, also verwenden Sie unbedingt, was das Rezept erfordert. Um noch genauer zu sein, wenn eine bestimmte Marke von koscherem Salz gefragt ist, versuchen Sie, diese Kristallgröße und das Gewicht zu verwenden, die je nach Marke variieren können. Salz schärft und hellt den Geschmack von Backwaren auf und hilft, das Veralten zu verhindern.

Wasser

Dies ist Wasser zum Mischen (und nicht zur Aktivierung der Hefe). Es sollte etwa 80 Grad F betragen. Einige Rezepte erfordern Quellwasser, da bestimmte Mineralien im Leitungswasser einen negativen Einfluss auf die Hefegärung haben können.

Dies ist vielleicht die wichtigste Zutat für den Erfolg eines jeden Brotes. Achten Sie darauf, die Gärung und das Gären des Teigs nicht zu überstürzen. Je länger der Teig ruhen muss, desto aromatischer wird er. (Siehe kalte Gärung unten).

Butter, Eier und Milch

Diese finden sich in angereicherten Broten wie Brioche und Challah. Die meisten Rezepte verlangen ungesalzene Butter, große Eier und Vollmilch. Diese drei können zur Hydratation, Zartheit, dem Geschmack und der Farbe von Brot beitragen.


Die einzige Liste mit Backersatz, die Sie jemals brauchen werden

Wir alle wissen, wie es ist, zum Backpulver zu greifen und nur Backpulver zu finden. Mit dieser Anleitung werden Sie nie wieder ohne eine Zutat mitten im Rezept erwischt.

Autoschlüssel weglegen: Nur weil nur noch ein Ei im Karton ist, heißt das noch lange nicht, dass du im Notfall in letzter Minute in den Laden eilen musst. Der perfekte Ersatz kann direkt vor Ihrer Nase (oder genauer gesagt in Ihrem Küchenschrank oder Kühlschrank) sein.

Backpulver (doppeltwirkend): 1 Teelöffel = 1/2 Teelöffel Weinstein + 1/4 Teelöffel Backpulver

Backsoda: 1/4 Teelöffel = 1 Teelöffel Backpulver (alle sauren Zutaten im Rezept haben einen durchsetzungsfähigen, würzigeren Geschmack)

Buttermilch: 1 Tasse = 1 Tasse Joghurt (nicht griechisch) oder 1 Tasse Milch + 1 Esslöffel Essig oder Zitronensaft Lassen Sie die Mischung vor Gebrauch gerinnen, bis sie geronnen ist, etwa 10 Minuten

Kuchenmehl: 1 Tasse = 1 Tasse - 2 Esslöffel Allzweckmehl + 2 Esslöffel Maisstärke

Selbstaufgehendes Mehl: 1 Tasse = 1 Tasse Allzweckmehl + 1 1/2 Teelöffel Backpulver + 1/4 Teelöffel Salz

Sahne von Zahnstein: große Prise auf 1/4 Teelöffel = 1/2 Teelöffel Zitronensaft

Dutch Process Kakaopulver: 1/2 Tasse = 1/2 Tasse natürlicher Kakao + ersetzen Sie das Backpulver im Rezept durch die halbe Menge Backpulver

Natürliches Kakaopulver: 1/2 Tasse = 1/2 Tasse holländischer Prozesskakao + Ersetzen Sie das Backpulver im Rezept durch die doppelte Menge Backpulver

Eier: 1 Ei = 3 Esslöffel Mayonnaise oder 1 Esslöffel gemahlene Leinsamen + 3 Esslöffel Wasser 5 Minuten vor Gebrauch ruhen lassen. Ausnahme: Ersetzen Sie kein Rezept, das geschlagenes Eiweiß verwendet.

Halb und halb: 1 Tasse = 1/2 Tasse Vollmilch + 1/2 Tasse Sahne

Schwere creme: 1 Tasse = 1 Tasse Vollmilch + 1 Esslöffel geschmolzene Butter

Kürbiskuchen Gewürz: 1 Teelöffel = 1/2 Teelöffel gemahlener Zimt + 1/4 Teelöffel gemahlener Ingwer + 1/8 Teelöffel gemahlene Nelke + 1/8 Teelöffel frisch geriebene Muskatnuss

Jodiertes Salz: 1/2 Teelöffel = 3/4 Teelöffel koscheres Salz

Koscheres Salz: 1/2 Teelöffel = 1/4 Teelöffel Jodsalz

Halbbitter Schokolade: 1 Unze = 3 Esslöffel Kakaopulver + 3 Esslöffel Kristallzucker + 1 Esslöffel Öl oder geschmolzene Butter

Dunkelbrauner Zucker: 1 Tasse = 1 Tasse Kristallzucker + 2 Esslöffel Melasse oder 1 Tasse hellbrauner Zucker

Hellbrauner Zucker: 1 Tasse = 1 Tasse Kristallzucker + 1 Esslöffel Melasse oder 1 Tasse dunkelbrauner Zucker

Zitronensaft: 1 Teelöffel = 1/2 Teelöffel Apfelessig

Sauerrahm: 1 Tasse = 1 Tasse Naturjoghurt

Vanilleextrakt: 1 Teelöffel = 1 Teelöffel Bourbon oder Rum

Vollmilch: 1 Tasse = 1 Tasse Magermilch oder fettarme Milch + 2 Esslöffel geschmolzene Butter


Blaubeerstreussel Muffins

Mit freundlicher Genehmigung von The Baker Mama

„Muffins sind so schnell und relativ einfach zuzubereiten. Die meisten schnellen Brot- und Kuchenrezepte können zu Muffins gebacken werden. Das Wichtigste, was Sie beachten sollten, ist, den Teig nicht zu überzumischen oder Ihre Muffinförmchen zu überfüllen“, sagt Brown. "Ihre Muffins sollen zart und doch saftig sein und schön in der Pfanne aufgehen. Mit Muffins kann man richtig fantasievoll werden. Sie können herzhaft oder süß sein und halten köstlichen Beilagen wie frischen Früchten, Trockenfrüchten, Nüssen, Aufstrichen, Körnern stand , Käse und vieles mehr! Die Möglichkeiten sind endlos und das Backen von Muffins macht so viel Spaß!"

Holen Sie sich das Rezept von The Baker Mama.


Anleitung zum Brotbacken

Die gebräuchlichste Methode zum Brotbacken ist die Verwendung eines Innenofens. Die richtige Brotbacktemperatur wird mit einem modernen Backofen leichter erreicht als mit jeder anderen Methode.

Backofen backen

Bevor der Elektro- oder Gasofen für den Innenbereich zu einem üblichen Haushaltsgerät wurde, wurde das meiste Brot in großen holzbefeuerten Maueröfen, Gemeinschaftsöfen oder über offenem Feuer gebacken. Die großen Backöfen lieferten hervorragende Ergebnisse, andere Methoden, wie das Backen auf offenem Feuer, führten jedoch zu Brotlaiben, die in Textur, Geschmack und Gargrad inkonsistent waren.

Backofen vorheizen

Es ist wichtig, den Ofen auf die richtige Temperatur einzustellen und vorzuheizen, wie im Brotrezept angegeben. Die meisten Brote erfordern eine bestimmte Backtemperatur, die konstant bleiben muss, um die richtigen Ergebnisse zu erzielen. Viele einfache Brote, die nur Mehl, Wasser und Hefe enthalten, werden bei hohen Temperaturen gebacken, normalerweise 400 ° F und mehr, während Brote mit Anreicherungen wie Eiern, Milch oder Butter bei niedrigeren Temperaturen gebacken werden. Einige Brotrezepte verlangen, dass der Teig kurz in einen sehr heißen Ofen gestellt wird und dann die Temperatur für die restliche Backzeit abgesenkt wird. Diese Technik simuliert die Kochtemperaturen von altmodischen holzbefeuerten Mauerwerksöfen, in denen der Brotteig einen ersten Stoß mit sehr heißer Luft erhielt, gefolgt von einer allmählichen Abkühlung nach dem Entfernen der Glut.

Backprozess

Die Hitze des Ofens wandelt die Feuchtigkeit im Brotteig in Dampf um, wodurch das Brot schnell aufgeht. Die Hefe im Teig produziert weiterhin Kohlendioxidgas, das zum Aufsteigen des Brotbackens beiträgt. Normalerweise ist die Temperatur des Teigs innerhalb der ersten 10 Minuten nach dem Backen auf ein Niveau angestiegen, das die aktiven Hefezellen abtötet und den Aufgang beendet. Die endgültige Form und Größe des Brotes ist eingestellt und die Kruste beginnt sich zu bilden. Die Backofentür sollte nicht geöffnet werden, bevor dieser Schritt abgeschlossen ist. Durch das weitere Backen karamellisieren die natürlichen Zucker im Teig, wodurch die für viele Brotsorten charakteristische goldbraune Farbe entsteht.

Chemische Treibmittel, die in Schnellbroten verwendet werden, verursachen die Bildung von Kohlendioxidgas, wenn die flüssigen Bestandteile mit dem chemischen Treibmittel und anderen trockenen Bestandteilen vermischt werden. Die chemischen Treibmittel werden noch aktiver, wenn sie der Hitze des Ofens ausgesetzt werden, was zu einem schnellen Aufgehen führt. Es ist wichtig, die Zutaten nur so lange zu mischen, bis sie gerade vermischt sind, und den Teig oder Teig sofort in den Ofen zu geben. Übermäßiges Mischen und/oder eine Verzögerung beim Backen des Teigs oder Teigs lässt zu viel Kohlendioxidgas entweichen, was zu einem zusammengefallenen Laib führt.

Hinzufügen von Feuchtigkeit beim Backen

Der Feuchtigkeitsgehalt im Ofen ist ein wichtiger Faktor, um beim Brotbacken richtige Ergebnisse zu erzielen. Feuchtigkeit in Form von Dampf lässt das Brot eine dünne, goldene Kruste bilden, während das Innere weich und feucht bleibt. Es ist oft von Vorteil, dem Ofen Feuchtigkeit zuzuführen, entweder bevor das Brot in den Ofen gelegt wird oder während des Backvorgangs. Es gibt eine Reihe von Methoden, um dem Ofen Feuchtigkeit zuzuführen.

    Methode 1: Bei Öfen mit zwei Rosten kann einer der Roste in die unterste Position des Ofens gestellt und dann mit unglasierten Fliesen, z. B. Terrakotta, belegt werden. Die Fliesen sollten so positioniert werden, dass zwischen den Fliesen und den Seiten des Ofens ein Spalt bleibt, um eine ordnungsgemäße Luftzirkulation im Ofen zu gewährleisten. Die Kacheln halten die Hitze und Feuchtigkeit im Ofen und schaffen Brot mit einer knusprigen Kruste, die feuergebackenes Brot simuliert.

Brotbackzeiten

Die Backzeit für verschiedene Brote richtet sich nach den Angaben im Rezept. Dies sollte genau befolgt werden, aber Variablen wie die Qualität des Ofens, die Temperaturkalibrierung, die Luftfeuchtigkeit und die Höhe können die empfohlene Backzeit beeinflussen. Ein Konvektionsofen verkürzt die Backzeit, aber bei Verwendung dieser Funktion können einige Experimente erforderlich sein, bevor die richtige Backzeit bestimmt werden kann.

Obwohl es Ausnahmen gibt, liegen die Backzeiten für die meisten Brote in der Regel in folgenden Bereichen:

Herdbrote, große Bauernbrote und auf ebenen Flächen gebackene Brote 35 bis 50 Minuten Grundbrote, gebacken in Kastenformen und anderen Behältern 45 bis 60 Minuten Dünne Fladenbrote 5 bis 15 Minuten Dickere Fladenbrote 15 bis 25 Minuten Schnelle Brote 45 bis 75 Minuten Brötchen und Brötchen 15 bis 20 Minuten

Überprüfung des Garzustands

Es gibt keine wissenschaftlichen Methoden, um festzustellen, ob Brot optimal gebacken wurde oder nicht. Im Gegensatz zu einigen Lebensmitteln wie Fleisch, bei denen ein Fleischthermometer verwendet werden kann, um den richtigen Gargrad zu bestimmen, wird der Gargrad von Brot normalerweise allein durch die Sinne bestimmt. Ein erfahrener Bäcker kann den Gargrad leicht bestimmen, selbst wenn die Backzeit aufgrund von Temperatur- und Feuchtigkeitsfaktoren von Tag zu Tag unterschiedlich sein kann. Ein Brot, das an einem bestimmten Tag 30 Minuten Backzeit benötigt, kann an einem anderen Tag 35 Minuten benötigen, daher ist es nie ratsam, sich strikt an die im Rezept angegebene Backzeit zu halten, die nur als Richtlinie angegeben ist.

Einer der besten Indikatoren für den richtigen Gargrad ist, mit den Fingerknöcheln auf die Unterseite des Brotes zu klopfen und auf das Geräusch zu hören. Ein hohles Geräusch zeigt an, dass das Brot fertig ist, während ein dumpfes Geräusch ein zu wenig gebackenes Brot anzeigt.

Verwenden Sie die Backzeit im Rezept als Richtlinie und beginnen Sie einige Minuten vor Ablauf der empfohlenen Backzeit, den Gargrad zu überprüfen, insbesondere wenn die Kruste zu dunkel wird. Die Kruste der meisten einfachen Brote sollte goldbraun sein.
Das Brot sollte sich fest, aber nicht zu hart anfühlen, was darauf hindeuten würde, dass das Brot wahrscheinlich übertrieben ist. Wenn das Brot zu schwammig ist, deutet dies normalerweise darauf hin, dass es zu wenig gekocht ist, was ein häufiges Problem bei unerfahrenen Brotbackautomaten ist.

Kühlen, schneiden und servieren

Frisch gebackenes Brot muss vor dem Servieren nicht gekühlt werden, aber wenn es zu einem späteren Zeitpunkt serviert werden soll, ist die richtige Kühlung nach dem Backen unerlässlich.

Das Brot sollte vom Backblech oder der Kastenform genommen und auf einem erhöhten Rost abkühlen lassen. Der Rost sorgt für eine gleichmäßige Kühlung des Brotes. Es lässt internen Dampf durch die Kruste austreten, wodurch sie etwas weicher wird. Es verhindert auch, dass die Unterseite des Brotes feucht wird, wie dies beim Abkühlen des Brotes in der Pfanne oder auf einer ebenen Fläche der Fall wäre, wodurch der kondensierende Dampf zurückgehalten wird.
Brot muss zwar nicht vollständig abgekühlt sein, bevor es serviert werden kann, jedoch ist zu beachten, dass sich Brot, das direkt nach dem Herausnehmen aus dem heißen Ofen geschnitten wird, oft nicht so leicht schneiden lässt wie gekühltes Brot. Zum Brotschneiden ist eine saubere, ebene Oberfläche erforderlich. Ein Brotbrett aus Holz ist eine gute Oberfläche zum Brotschneiden und es ist am besten, wenn das Brett speziell zum Schneiden von Brot verwendet wird, um die Möglichkeit einer Kontamination durch andere Lebensmittel wie Fleisch und Gemüse zu vermeiden.
Verwenden Sie zum Schneiden ein großes, scharfes Messer mit Wellenschliff und führen Sie eine Sägebewegung aus, ohne übermäßige Kraft nach unten auszuüben, um den Laib nicht zu zerquetschen. Die Dicke der Scheiben richtet sich in der Regel nach den persönlichen Vorlieben. Generell gilt jedoch: Je dichter die Krume, desto dünner kann das Brot geschnitten werden, ohne dass die Scheibe auseinanderfällt.
Manche Brote werden eher zerrissen als in Scheiben geschnitten. Obwohl fast jede Brotsorte in Stücke gerissen statt in Scheiben geschnitten werden kann, gilt dies insbesondere für Fladenbrote, die oft über den Tisch gereicht werden, wobei jeder die gewünschte Menge abreißt.

Herdbacken

Bevor der moderne Ofen alltäglich wurde, wurde in vielen Haushalten Brot normalerweise über dem Kamin gebacken. Große Holzöfen aus Stein, Lehm oder Ziegeln wurden speziell zum Brotbacken gebaut, aber die meisten Menschen konnten es sich nicht leisten, einen Ofen in ihren Häusern zu bauen, und es bestand auch eine hohe Brandgefahr durch holzbefeuerte Innenöfen. Viele dieser Öfen waren eigenständige Gemeinschaftsöfen. In frühen Versionen dieser Öfen wurde ein Holzfeuer direkt auf dem Boden des Ofenraums entzündet. Wenn der Stein-, Lehm- oder Ziegelboden und die Wände des Ofens heiß wurden, wurden die Glut und die Asche aus dem Ofen gezogen und der Brotteig wurde auf den Ofenboden gelegt. Die erhitzten Oberflächen im Inneren des Ofens blieben lange genug heiß, um mehrere Chargen Brot zu backen. Brote, die kürzere Backzeiten mit hoher Hitze erforderten, wurden zuerst gebacken, gefolgt von Broten, die von einer längeren Backzeit mit einer allmählichen Abkühltemperatur profitierten. Spätere Versionen dieser Öfen wurden aus Metall gebaut und über großen Kaminen in den Küchen wohlhabender Haushalte gebaut. Heute erfreuen sich die altmodischen Brotbackmethoden in vielen Regionen wieder großer Beliebtheit. Holzöfen werden restauriert und traditionelles Brot gebacken.

Verwenden einer Brotmaschine

Eine Brotmaschine ist ein nützliches Werkzeug, das den Großteil der Arbeit beim Brotbacken überflüssig macht und es selbst den vielbeschäftigten Menschen ermöglicht, regelmäßig selbstgebackenes Brot zu backen. Brotbackautomaten sind so konzipiert, dass sie möglichst einfach zu bedienen sind. Bei den meisten Modellen sind nur wenige Handgriffe erforderlich: Die im Brotrezept geforderten Zutaten abmessen, die Zutaten in die Maschine geben, die richtigen Einstellungen für die zu backende Brotsorte wählen und die Starttaste drücken. Den Rest erledigt die Maschine: Sie mischt die Zutaten, knetet den Teig, lässt den Teig gehen und backt das Brot.

Es gibt viele verschiedene Hersteller und Modelle von Brotbackautomaten. Einige bieten eine Vielzahl von Funktionen, die es ermöglichen, mit der Maschine eine größere Auswahl an Broten zuzubereiten. Gemeinsame Merkmale sind eine Reihe von Temperatureinstellungen für das Backen, ein schneller Backzyklus, Einstellungen zur Kontrolle der Dunkelheit der Kruste, Timer, um das Brot zu einem späteren Zeitpunkt zu backen, und eine Funktion, bei der die Brotmaschine das Mischen übernimmt, Kneten und Aufgehen, aber nicht das Backen. Dies ist ein praktisches Merkmal, wenn andere Brotformen als die vom Kanister der Brotmaschine bereitgestellte Laibform gewünscht werden.

Alle Fabrikate und Modelle haben Unterschiede, aber die folgenden einfachen Schritte sind repräsentativ für die Schritte, die zum Backen von Brot in den meisten Maschinen erforderlich sind.

Drücken Sie die Starttaste. Die Maschine beginnt, die Zutaten zu mischen und den Teig zu kneten. Je nach Brotsorte sind in der Maschine bestimmte Zeiten für das Mischen, Kneten und Aufgehen, das Nachkneten und Aufgehen sowie das Endaufgehen programmiert.

Wenn Geschmackszutaten wie Trockenfrüchte und Nüsse Teil des Rezepts sind, sollten diese gegen Ende des Knetzyklus hinzugefügt werden, damit die Stücke intakt bleiben. Einige Modelle geben einen Piepton ab, der die richtige Zeit zum Hinzufügen der zusätzlichen Zutaten anzeigt.

Es ist oft am einfachsten, alle Zutaten zuerst abzumessen, bevor Sie sie in die Maschine geben. Verwenden Sie die im Handbuch angegebene Hefeart, die oft nach Hefe verlangt, die speziell für Brotmaschinen vermarktet wird und in den meisten Lebensmittelgeschäften leicht erhältlich ist. Oft ist es möglich, aktive Trockenhefe oder schnell aufgehende aktive Trockenhefe zu verwenden.
Geben Sie die Zutaten in den Kanister. Da die Modelle variieren, konsultieren Sie am besten die Bedienungsanleitung, um die richtige Reihenfolge der Zugabe der Zutaten zu bestimmen, die für optimale Ergebnisse wichtig sein kann.
Stellen Sie die Bedienelemente auf die spezifischen Anforderungen der zuzubereitenden Brotsorte ein.
Wenn der Backvorgang abgeschlossen ist, saugen einige Modelle Luft in die Backkammer, um das Brot abzukühlen. Die Maschine gibt einen Piepton aus und zeigt damit die richtige Zeit zum Herausnehmen des Brotes an. Andere Modelle verfügen möglicherweise nicht über diese Funktion, daher sollten Topfhandschuhe oder Topflappen verwendet werden, um den Behälter aus dem Brotbackautomaten zu entfernen.
Schieben Sie das Brot aus dem Kanister.
Entfernen Sie die Teigklinge von der Unterseite des Brotes.
Zur weiteren Kühlung sollte ein Gitterrost verwendet werden.

Verwenden eines Slow Cookers

Ob Sie es glauben oder nicht, ein Slow Cooker kann zum Backen von Brot verwendet werden. Es funktioniert tatsächlich ganz gut für bestimmte Brotsorten, insbesondere für schnelle Brote. Obwohl die folgenden Schritt-für-Schritt-Anleitungen eine Demonstration der Zubereitung von Bananenbrot sind, können Sie mit den gleichen grundlegenden Techniken im Slow Cooker fast jede Art von leckerem Schnellbrot herstellen.


Arbonne 30 Tage bis zur Gesunden Lebensmittelliste

Obwohl die folgende Liste keine vollständige Liste ist, ist sie eine großartige Zusammenfassung der frischen, sauberen Lebensmittel, die Sie während dieses Programms genießen können!

Klicken Sie hier für eine vollständige Einkaufsliste der entzündungshemmenden Lebensmittel, die perfekt für die Arbonne 30 Tage für ein gesundes Leben geeignet sind, sowie geschmacksgeprüfte und anerkannte Marken!

Produzieren

Avocado, Beeren, Brokkoli, Karotten, Blumenkohl, Sellerie, Gurke, Knoblauch, grüne Äpfel, Blattgemüse, Zitronen, Limetten, Zwiebeln, Paprika, Kürbis, Süßkartoffeln und Tomaten

Getreide, Proteine ​​& Milchersatz (Sie können diesen Plan komplett vegan machen!)

Mandelmilch, Bohnen, brauner Reis, Kokosflocken, Kokosmilch, Bio-Eier aus Freilandhaltung, Bio-Fleisch aus Weidehaltung (Huhn, Truthahn, Rindfleisch), Bio- und Wildfangfisch und Meeresfrüchte, Nüsse, Quinoa und Samen

Gewürze und Gewürze

Mandelbutter, Mandelmehl, Apfelessig, Avocadoöl, Backpulver, Kakaonibs, Kakaopulver, Chiasamen, Kakaopulver, Kokosaminos, Kokosmehl, Kokosöl, Extrakte, Leinsamen, Kräuter, Gewürze, Stevia, Tahini, und Tee.

Hier finden Sie meine Top-Empfehlungen für viele dieser Artikel zu einem absolut erschwinglichen Preis.


Brotbackformen aus Edelstahl sind eine Option für diejenigen, die Backformen aus Metall bevorzugen, aber Aluminium vermeiden möchten (Studien vor Jahren, die die Verwendung von Aluminiumgefäßen mit der Alzheimer-Krankheit in Verbindung brachten, haben seitdem keine Verbindung gefunden und behaupten, dass es keine Bedrohung gibt). Edelstahlpfannen halten die Hitze nicht annähernd so gut wie Aluminium, sodass Ihre Bräunung nicht so gut ist. Sie sind spülmaschinenfest.

Ein toller Kompromiss? Aluminisierter Stahl, wie diese Brotbackform. Es ist das Beste aus beiden Welten. Es hat die Festigkeit und Haltbarkeit von Stahl, ist jedoch in eine Aluminiumlegierung getaucht, die ihm eine bessere Wärmeleitfähigkeit verleiht. Teurer, aber hält lange!


Low-Carb & Keto-Backen 101

Low-Carb-Backen unterscheidet sich vom traditionellen Backen. Zunächst müssen Sie eine Reihe neuer Zutaten kennenlernen, die anstelle von Mehl aus Weizen oder anderen Getreidesorten verwendet werden. Die gebräuchlichsten, die wir hier auf dieser Seite verwenden, sind Mandelmehl, Kokosmehl und gemahlenes Flohsamenschalenpulver.

Mandelmehl 1 ist ein glutenfreies Nussmehl, das nur aus gemahlenen blanchierten Mandeln bestehen sollte. Dies bedeutet, dass Sie Ihre eigenen blanchierten Mandeln zu Hause zu einem feinen Mahl mahlen können (es sei denn, Sie möchten es nur kaufen). Die Verwendung einer Kaffee- oder Gewürzmühle funktioniert normalerweise am besten. Passen Sie auf, dass Sie sie nicht zu lange mahlen, sonst geben die Nüsse ihr Fett ab und Sie erhalten Mandelbutter, die eine wohlschmeckende Nussbutter ist, aber vielleicht nicht das, was Sie bei der Herstellung von Mandelmehl angestrebt haben.

1 Tasse (240 ml) Mandelmehl wiegt 3½ oz. (99 Gramm).

Kokosnussmehl wird aus kaltgepresstem Kokosnussfleisch hergestellt, das getrocknet und dann zu einem feinen Mahl gemahlen wurde. Es hat einen charakteristischen Kokosgeschmack und einen hohen Ballaststoffgehalt, der die Flüssigkeit in einem Teig bindet. Da es, wie Mandelmehl, glutenfrei ist, lässt es einen Teig nicht wie herkömmliches Mehl aufgehen, wenn Hefe hinzugefügt wird.

1 Tasse (240 ml) Kokosmehl wiegt 4½ oz. (128 Gramm).

Flohsamenschalenpulver gemahlen besteht zu 100 % aus pulverisierten Flohsamenschalen und wird verwendet, um dem, was Sie backen, eine brotähnliche Textur zu verleihen. Aufgrund seines hohen Ballaststoffgehalts wird es oft als Abführmittel verkauft, was gut zu wissen ist, wenn Sie ein empfindliches Verdauungssystem haben. Beim Hinzufügen zu einer Flüssigkeit wird es zu einer gelartigen Substanz. Es funktioniert ein bisschen wie Gluten beim traditionellen Backen und ermöglicht es, den Teig beim Rollen oder Formen zu handhaben.

1 TL gemahlenes Flohsamenschalenpulver wiegt (10 Gramm).

Diese Produkte unterscheiden sich alle zwischen den verschiedenen Marken stark, was das kohlenhydratarme Backen leider etwas schwierig macht. Zum Beispiel färben einige Marken von gemahlenem Flohsamenschalenpulver den Teig lila. Es scheint den Geschmack nicht zu beeinträchtigen, macht das Ergebnis jedoch etwas violetter. Die Menge an Kohlenhydraten in Mandel- und Kokosmehl kann auch zwischen verschiedenen Marken stark variieren. Lesen Sie die Etiketten und wählen Sie das beste verfügbare aus.

Mehle ersetzen

Eine häufige Frage ist, ob man Kokosmehl durch Mandelmehl ersetzen kann und umgekehrt. Ja, oft kann man das, aber nicht in gleichen Mengen. 1 Tasse Mandelmehl kann 1/3 Tasse Kokosmehl ersetzen. 1/3 Tasse Kokosmehl kann durch 2/3 Tasse Mandelmehl + 1,5 Esslöffel gemahlenes Flohsamenschalenpulver ersetzt werden. Die Mengen müssen möglicherweise angepasst werden, je nachdem, welche Marken Sie verwenden.

Müssen Sie auf Low Carb backen?

Die oben genannten Zutaten sind normalerweise ziemlich teuer und es kann einiges Experimentieren erfordern, um den Dreh raus zu bekommen. Die kohlenhydratarme oder ketogene Ernährungsweise erfordert kein Backen. Wenn Sie Brot nicht vermissen, müssen Sie es sicherlich nicht durch eine kohlenhydratarme Version ersetzen, aber wenn Sie Brot vermissen oder vielleicht nur das Backen selbst verpassen, könnten die folgenden Rezepte für Sie interessant sein.