Sonstiges

Auftakt des Austin Film Festivals

Auftakt des Austin Film Festivals


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Das Filmfestival ist eines der besten der Welt

Die Film & Food Party wird bestimmt ein tolles Event.

Cannes und Sundance sind wahrscheinlich die beiden bekanntesten Filmfestivals der Welt, aber das Austin Film Festival gewinnt schnell an Bedeutung! Das Austin Film Festival wird von Menschen aus der ganzen Welt wahrgenommen. Von der Kritik gefeierte Filme wie Schwarzer Schwan haben auf dem Austin Film Festival uraufgeführt, sowie eine Fülle anderer Filme mit kleinerem Budget.

Das Spannendste für mich ist jedoch, wie es losgeht. Das Festival selbst wird wie seit zehn Jahren jedes Jahr mit der Film and Food Party getauft. Die diesjährige Film and Food Party findet am 23. Oktober statt und wird von Shane Black, dem Regisseur von Iron Man 3, moderiert. Fantastisches Essen und Trinken sind garantiert. Die Party findet jedes Jahr im fabelhaften Driskill Hotel in der Innenstadt von Austin statt und einige der heißesten Namen der kulinarischen Szene von Austin sind immer zur Hand. Eine spannende Palette kulinarischer Stilrichtungen wird durch buchstäblich Dutzende von Restaurants repräsentiert. Frühere Teilnehmer haben Austin Cake Ball enthalten. Wenn Sie noch keine Gelegenheit hatten, Austin Cake Ball zu probieren, verpassen Sie es wirklich. Die Sticky Toffee Pudding Co. hat ebenso teilgenommen wie die Roaring Fork und die Mansion at Judge's Hill. Zu den diesjährigen Teilnehmern gehören Kenichi, Foreign and Domestic und Garridos sowie eine Fülle anderer.

Alle Einnahmen der Film- und Foodparty gehen an das AFF Young Filmmakers Program. Für den Eintrittspreis erhalten Sie Speisen, die von einigen der aufregendsten Namen in der kulinarischen Welt von Austin zubereitet werden, und Cocktails von Twin Liquors. Tolles Essen, Trinken und Sie können einen guten Zweck unterstützen. Geht es noch besser? Ich weiß, dass ich bereits für die diesjährige Party plane und hoffe, Sie auch dort zu sehen.


Das 6. jährliche Indie Meme Film Festival (#IMFF2021) wird auch 2021 wieder virtuell an den letzten beiden Aprilwochenenden stattfinden. In den frühen Tagen der Pandemie ebnete die Ausgabe 2020 des IMFF als eines der ersten Festivals den Weg zu einer virtuellen Veranstaltung, die sichere Live-, interaktive Online-Panels und Vorführungen bietet. Schalten Sie vom 16. bis 18. April und vom 16. bis zum 25. April 2021 wieder ein, um ein herausragendes Line-up von Veranstaltungen zu erleben.

Jedes Jahr bringt Indie Meme verschiedene Communities durch Film zusammen, um das interkulturelle Verständnis zu fördern, einen Dialog zu schaffen und eine global bewusste Community aufzubauen Stimmen, mit einem Line-up, das erneut mit brillanten und kraftvollen Filmen gefüllt ist

Das diesjährige Programm umfasst  overꀠ Filme, sowohl Spielfilme als auch Kurzfilme, in 12 Sprachenਊus 7 Ländern. Zusätzlich zu den On-Demand-Vorführungen, die über die Filmocracy-Plattform verfügbar sind, gibt es Zugang zu Live-Post- Vorführung von Q&A-Sitzungen mit den Filmemachern, die sich international mit Austin verbinden. All dies kann bequem und sicher von zu Hause aus genossen werden. Das  virtuelle Erlebnisꂾinhaltet auch Möglichkeiten für Teilnehmer , sich zu vermischen und in kleineren Umgebungen too— alle innerhalb des  One-Stop-virtuellen Zuhauses miteinander zu interagieren.

Filmaufstellung

Das diesjährige Feature-Programm umfasst: "Bulbul" (Nepal), "Havam, Maram, Ayesha" (Afghanistan), "Nasir" (Indien), "Shut Up Sona" (Indien), "Trijya" (Indien), "Veyilmarangal" ), "Nirvana Inn" (Indien), "Rituals of Resistance" (Tibet) und  "Seven and a Half" (Iran).

Die Sektion Kurzfilme 2021 ist in drei thematische Programme unterteilt, die die folgenden Filme umfassen: "Sab Rab De Bande" " " " "Mangsho" " " " "Pari of Pokhara" " " "Kalam" " " " " " " " " Laali" " " "Mauj Be-Harkat Si" " " "Tiffin" "Trivedi Ji" und "Möbel."

Hier sind zusätzliche Details zu jedem der ꀠ+ Filme , die dieses Jahr im ’ IMFF laufen! 

IMFF läuftਊpril:ꀖ-18, 2021 &23.-25. April 2021 virtuell über: Filmocracy. Holen Sie sich Ihre Tickets jetzt!


Nehmen Sie einen 20-Fotowettbewerb auf

Suchen Sie dieses Wochenende etwas zu tun? Austin hat drei, zähle sie – drei, Festivals, die an diesem Wochenende stattfinden – das Austin Film Festival, das Texas Book Festival und die Austin Beer Week. Wenn Sie sich also langweilen und einen Film sehen, ein paar Bücher kaufen oder ein lokales Bier trinken möchten (und wer würde das nicht tun?), besuchen Sie ATX für ein Wochenende voller Spaß, nur 20 Minuten nördlich von Kyle.

Foto mit freundlicher Genehmigung des Austin Film Festivals (2012)

Das 20. jährliche Austin Film Festival findet vom 24. bis 31. Oktober statt, mit Filmvorführungen in Theatern in der gesamten Region Austin. Für den Zutritt zu allen acht Tagen des Festivals sind Badges und Pässe erhältlich, aber für einige der Filme sind auch Einzeltickets erhältlich. Leider werden sie erst 20 Minuten vor einer Filmvorführung verkauft und nur, wenn noch Platz frei ist, nachdem alle Ausweis- und Filmpassinhaber Platz genommen haben. Es ist also ein bisschen ein Glücksspiel, aber dieses Jahr werden einige großartige Filme gezeigt, darunter Innocence, La Navaja de Don Juan, Finding Neighbours und mehr. Wenn Sie es jedoch nicht riskieren möchten, veranstaltet das Filmfestival auch eine KOSTENLOSE und für die Öffentlichkeit zugängliche Familienfilmreihe. Hier ist der Zeitplan der Filme in der Familienserie.

Ebenfalls in Austin ist dieses Wochenende das Texas Book Festival, das am 26. und 27. Oktober in der Gegend um das Texas State Capitol in der Innenstadt von Austin stattfindet. Das Festival ist eines der landesweit größten Feiern von Literatur- und Autorenbeiträgen auf diesem Gebiet – und bringt Hunderte von Autoren aus verschiedenen Genres für zwei Tage voller Lesungen, Signierstunden und Podiumsdiskussionen in die Stadt. Die Veranstaltung ist kostenlos und für die Öffentlichkeit zugänglich, und beide Festivaltage sind vollgepackt mit Veranstaltungen und Aktivitäten für alle in der ganzen Familie – also schauen Sie sich den Zeitplan an und erweitern Sie Ihre Meinung!

An diesem Wochenende beginnt auch Austins 4. jährliche Austin Beer Week – eine 10-tägige Feier der Craft-Brauerei-Szene von Austin. Die Austin Beer Week ist eine mehrtägige, veranstaltungs- und brauerorientierte Präsentation aller Dinge, die unabhängiges Craft Beer betreffen, mit Abendessen, Partys, Verkostungen, Happy Hours und mehr in der ganzen Stadt. Zu den teilnehmenden Brauereien und Restaurants gehören Austin Beerworks, Banger’s, Black Star Brewery, Eden’s East, The Gingerman, (512) Brewing und viele mehr. Im ABW-Kalender finden Sie Details zu den Veranstaltungen, die dieses Wochenende und nächste Woche stattfinden.

Egal, ob Sie sich einen Film ansehen, R.L. Stein persönlich lesen oder ein paar neue, lokale Biere probieren möchten, an diesem Wochenende ist in Austin viel los. Also steigen Sie ins Auto für eine kurze Fahrt nach Norden und amüsieren Sie sich!


Austin Film Festival 1997: Der Kickoff

Der Herbst in Austin hat eindeutig nichts mit dem Herbst in Manhattan zu tun. Die Großstadt an einem bewölkten 50-Grad-Morgen zu verlassen und an einem schwülen Nachmittag mit 90 Grad Celsius in Texas anzukommen, ist ein ziemlicher Schock für das System. Und so ist Austin — eine kleine Stadt, die groß genug für zwei verschiedene Filmfestivals ist, South by Southwest im Frühjahr und das Austin Film Festival & Heart of Film Screenwriters Conference im Herbst 𔃊 zwei einzigartig separate Veranstaltungen, die von to uniquely durchgeführt werden separate Organisationen (aber das ist eine andere Geschichte).

Mittwochabend, am Vorabend des Austin-Festes und der Konferenz, brummt die Filmgemeinde hier, nicht nur über das bevorstehende Wochenende mit Vorführungen, Seminaren und Panels, sondern an diesem Abend ist einer der beliebtesten Filmemacher von Texas in der Stadt Sondervorstellung (nicht mit dem Festival oder der Konferenz verbunden). Die Austin Film Society, eine von Richard Linklater gegründete lokale Institution, hat Robert Rodriguez (“El Mariachi,” “Von der Dämmerung bis zum Morgengrauen“) für zwei Vorführungen seines noch nie zuvor gesehenen (auf einer großen Leinwand) Films, “Straßenrennfahrer.” Der Abend diente als Spendenaktion für AFS und Rodriguez hielt unmittelbar nach beiden Vorführungen eine Frage-und-Antwort-Runde ab. Der eine Million Dollar teure Showtime-Film Rodriguez’, der Nachfolger von “El Mariachi” wurde, wurde in 13 Tagen gedreht und spielten David Arquette und Salma Hayek — sie wurde gecastet, damit der Filmemacher eine Demorolle zur Verfügung hatte in überzeugenden Studio-Managern, ihn in seinem nächsten Film “ . besetzen zu lassenDesperado.” Der Film, von Rodriguez als “degenerierter Hot-Rod-Streifen” beschrieben, ist ein rasanter, scharf geschnittener Publikumsliebling, der schnell das lokale Publikum überzeugte. Für sein nächstes Projekt erklärte der Filmemacher, dass er in den nächsten Tagen einen Deal für ein Projekt, das vor Ort produziert wird, erwartet. < bevor ich es tue.” Knowles wird dieses Wochenende beim Filmfestival anwesend sein, um eine nächtliche Vorführung vorzustellen.

Gestern Nachmittag startete die Screenwriting Conference während eines Willkommensseminars nur mit Stehplätzen in der Veranstaltungszentrale – dem schön restaurierten Driskill Hotel. Zu den Panels, die am ersten Tag durchgeführt wurden, gehörten: “Getting it Right the Next Time Around: Rewriting Your Screenplay,” “Don’t Use So Much Dialogue: Writing Visually” und “Negotiating a Deal: Wie man nicht verarscht wird.” Der Nachmittag endete mit einem überfüllten Empfang im Zwischengeschoss des Driskill. Die Party bot einen Auftritt des legendären Country-Künstlers Don Walser. Eine kleine, aber ergebene Menge schwelgte in der Show, während die meisten Gäste lautstark durch den Raum schmuggelten. Später am Abend begann das Festival im wunderschönen Paramount Theatre in Austin mit einer Vorführung von “Amerikanische Perfekt,” mit Amanda Plummer. Die Schauspielerin und Drehbuchautorin und Regisseurin Paul Chart nahm nach der Vorführung an einer Fragerunde teil.

Das Festival und die Konferenz bieten an diesem Wochenende eine Reihe bemerkenswerter Ereignisse: Heute Abend präsentiert Oliver Stone eine Vorführung seines neuen Films “Wende,” gefolgt von einer Diskussion. Außerdem präsentiert und diskutiert Buck Henry eine Jubiläumsvorführung von “Der Absolvent,” und Bud Shrake & Dennis Hopper präsentieren “Kind Blau.” Bei einer Sondervorführung heute Abend an der University of Texas Union präsentiert Alumus Stephen Schwartz “Intensivpflege,” ein neuer Sidney Lumet-Film nach einem Schwartz-Skript. Zu den erwarteten Panels an diesem Wochenende gehören “Budget and Filmmaking: How to Cut Corners Where They Won’t Show,” mit Miguel Arteta, Beau Flynn, Polly Platt und Chris D’ Arienzo “Naras Panel: Music and Filme,” mit Mike Judge, Robert Rodriguez, Joe Tropiano, Richard Linklater und Richard Perna und “The Labors of Hercules: Getting Your Film Made,” mit Paul Chart, Adrian Pasdar, Rea Tajiri, Beau Flynn, Neil Mandt und DJ Paulus.

[Weitere Informationen zum Austin Film Festival und zur Heart of Film Screenwriters Conference erhalten Sie unter der Rufnummer 512/478-4795.]


Austin Filmfestival

Beim Austin Film Festival ist es unsere ständige Mission, die Arbeit von Schriftstellern und Filmemachern zu fördern, und dieses Ziel war noch nie so dringend wie heute. Unser Filmwettbewerb ist Jahr für Jahr gewachsen und so auch unsere Bemühungen, als Zugang zu der sich ständig weiterentwickelnden Unterhaltungsindustrie zu dienen. Jetzt freuen wir uns mehr denn je, weiterhin den Enderby Entertainment Filmmaking Fellowship Award und das Jury-Beratungsprogramm des Austin Film Festivals anbieten zu können.

Wir haben gerade bekannt gegeben, dass Gravitas Ventures dem Gewinner des Narrative Feature Jury Award einen First-Look-Vertriebsvertrag verleihen wird. Dies ist eine großartige Gelegenheit, Ihren Film in die Welt zu tragen! Reichen Sie diese Chance zur Karriereveränderung bei AFF ein.

Der Fellowship Award steht Teilnehmern in den Kategorien Narrative Short und Student Short Film Competition zur Verfügung und bietet dem Gewinner eine Reise- und Übernachtungsgarantie für eine Reise zu den Büros von Enderby in Los Angeles, die Karriereberatung und die Möglichkeit bieten, Führungskräfte und Filmemacher von Unternehmen zu begleiten vor Ort. In der Zwischenzeit wird das Beratungsprogramm den Teilnehmern in allen neun Filmwettbewerbskategorien der AFF, die aus ausgewählten Wettbewerbsfilmen stammen, Möglichkeiten eröffnen. Jeder Jury-Gewinner pro Wettbewerbskategorie und mindestens ein zusätzlich ausgewählter Wettbewerbsfilmer pro Kategorie haben die Möglichkeit, an Beratungsgesprächen mit einem Mitglied der AFF-Jury teilzunehmen. Die Jury 2020 bestand aus Vertretern namhafter Unternehmen wie Sony Pictures Animation, ESPN Films, Participant, Powderkeg, Stage 13, Rain Management Group, Writ-Large und Verve.

So nehmen Sie an einer Gelegenheit teil, den Fellowship Award zu erhalten:

I. Filmemacher müssen einen Film in den Kategorien Narrative Short + Enderby oder Narrative Student Short + Enderby einreichen. Für die Aufnahme wird eine zusätzliche Gebühr von 20 USD erhoben.

Voraussetzungen für das Beratungsprogramm sind:
I. Nur im Wettbewerb ausgewählte Filmemacher können an diesem Programm teilnehmen.
II. Dem Jury-Gewinner jedes Wettbewerbs wird der Zugang zum Beratungsprogramm zusammen mit mindestens einem weiteren ausgewählten Filmemacher des Wettbewerbs garantiert.

Der Gewinner des Stipendiums erhält die Auszeichnung und den begehrten Bronze Typewriter Award beim AFF Award Luncheon, der für den 23. Oktober geplant ist. Auch unsere Partner und Juroren sind begeistert: „Wir sind immer wieder beeindruckt von dem Niveau, das AFF anzieht, und freuen uns, mit den ausgewählten Filmemachern in Kontakt zu treten, um ihnen zu helfen, ihre Vision zu kristallisieren und ihre Stimme weiter zu definieren“, sagte Kesila Childers, VP of Development für Pulverfass. Besuchen Sie gerne unsere Website für weitere Details. Wir freuen uns darauf, Ihnen dabei zu helfen, Ihre Geschichte zu teilen!

Das Austin Film Festival, das seit seiner Gründung vor 28 Jahren als „Writers Festival“ bekannt ist, erkennt die Bedeutung der Erzählung als Kernstück des Filmemachens an. Indem AFF die Arbeit von Geschichtenerzählern feiert, die sich der Erschaffung komplexer Welten, voll ausgebildeter Charaktere und unterschiedlicher Perspektiven verschrieben haben, stärkt AFF seinen Ruf als Vorkämpfer für den Schöpfer.

5 GRÜNDE FÜR DIE EINREICHUNG BEIM AUSTIN FILM FESTIVAL:

1. DIE KONFERENZ: Akzeptierte Filmemacher haben Zugang zur AFF’s Screenwriters Conference, der größten Autorenkonferenz der Welt. Die Konferenz zieht bahnbrechende Produzenten, Agenten, Manager und Entwicklungsleiter sowie unzählige arbeitende Drehbuchautoren und Filmemacher an. Viele Konferenzen sind Fußnoten zu Festivals, die AFF-Konferenz allein ist eine Reise wert. Das Line-up ist interaktiv, roh und macht Spaß – Sie sind dazu bestimmt, mit einem Notizbuch voller Strategien und der Inspiration für Ihr nächstes Projekt zu gehen.

2. DER AUSWAHLPROZESS: Wir nehmen uns den Arbeitsaufwand jedes Films zu Herzen. Daher achten wir darauf, dass jeder Film mindestens zweimal rezensiert wird. Wir möchten in unserem Prozess transparent sein und die Geschichte über den Produktionswert beurteilen.

3. DIE STADT: Es gibt einen Grund, warum das Moviemaker Magazine Austin immer wieder als eine der besten Städte zum Leben und Arbeiten als Filmemacher bezeichnet. Austin ist vielleicht eine der wenigen Städte, in denen Sie authentisches BBQ essen, zu Chicken Shit Bingo gehen und veganes Eis probieren können. Austin ist reich an Kultur und bekannt für seine Gastfreundschaft und seine unterstützende und innovative Filmszene.

4. DIE BRANCHENPRÄSENZ: Jedes Jahr haben wir eine Vielzahl von Distributoren, Agenten, Produzenten und Brancheninsidern, die das Festival besuchen und daran teilnehmen, um neue Gesichter kennenzulernen. Viele Filme werden für den Vertrieb abgeholt und jedes Jahr werden in unseren Kinos, Konferenzsälen und Partylokalen viele wichtige Einführungen gemacht. Darüber hinaus werden die Jury-Preisträger jedes Jahr von angesehenen und gefeierten Juroren bestimmt, darunter Führungskräfte von Sony Pictures Animation, The Orchard, Roadside Attractions, Showtime, CBS Films, POV, Seed&Spark, Oscilloscope Laboratories und Gravitas Ventures

5. DER AFF HUB: Wir können garantieren, dass AFF kein durchschnittliches Fest ist. Ja, es gibt unglaubliches Barbecue. Ja, die Margaritas sind nicht zu schlagen. Am offensichtlichsten ist jedoch das Zentrum von Filmemachern und Unterstützern, das rund um das Festival weiter wächst. Hier gibt es keine Samtseile, und Registranten und Filmemacher sind dafür bekannt, sich mit den Besten zu treffen. Auf unseren Partys werden Beziehungen geknüpft und nachfolgende Babys geschaffen (in dieser Metapher sind die Babys Filme. Oder Babys. Wir urteilen nicht).

AFF bietet Filmemachern eine unschätzbare Plattform für Branchenprofis und Filmliebhaber. Wir haben unzähligen Filmemachern geholfen, ihre Karriere zu starten, darunter Jason Reitman, Cary Fukunaga, Jeff Nichols, Ray McKinnon, Chase Palmer und Stephen Falk.

Jede Kategorie wird von unseren A-Listen-Juroren geleitet, zu denen in der Vergangenheit America Ferrera, Tom Skerritt, Ashley Miller, Scott Neustadter, Leigh Whannell und Vertreter von CBS Films, Sundance Institute, Oscilloscope Laboratories, Roadside Attractions, The Orchard gehörten , Showtime, Sony Pictures Animation und Gravitas Ventures.

Das Moviemaker Magazine listet AFF weiterhin als eines der Top 50 Filmfestivals auf, die die Eintrittsgebühr wert sind.

Denken Sie daran, dass sich die Gewinner des Jury-Preises unserer Kategorien Erzähler, Dokumentarfilm und Animationskurzfilm offiziell für einen Oscar qualifizieren.

Zusätzlich zu den Filmen zieht unsere jährliche Drehbuchautorenkonferenz hochkarätige Hollywood-Talente wie die Podiumsteilnehmer von 2018 Roger Corman, Larry Wilmore, Tony Gilroy, Nicole Holofcener, John August, Craig Mazin, Peter Hedges, Rick Jaffa und Amanda Silver, Justin Marks, Michael Weber und Scott Neustadter, Nicole Perlman, Ed Solomon, Chapman und Maclain Way, Herschel Weingrod, Bill Wittliff, Graham Yost und Linda Woolverton. Der AFF-Filmwettbewerb gibt jedem Filmemacher die Möglichkeit, von solchen Filmemachern und Brancheninsidern zu hören und sich mit ihnen zu vernetzen, die alle nach Austin kommen, um andere Künstler zu treffen.

Fazit: Beim Austin Film Festival sind wir stolz darauf, ein einzigartiges und leistungsstarkes Zentrum für Filmemacher aufzubauen. Indem Sie Ihre Arbeit bei AFF einreichen, treten Sie in diese einladende und dynamische Gemeinschaft ein, in der neue Visionen und ungenutzte Talente gedeihen können. Neben Produktionswert, Budget und Stars schätzen wir die Kraft einer gut erzählten Geschichte. Wir können es kaum erwarten, dass Sie uns Ihre mitteilen.

Enderby Entertainment Filmmaking Fellowship Award: Flug- und Hotelunterkunft für einen einwöchigen Besuch von Enderby Entertainment in LA mit der Möglichkeit, Führungskräfte und Filmemacher vor Ort zu begleiten, Preisgeld in Höhe von 1000 USD. Rückerstattung (bis zu 500 USD) des Hin- und Rückflugs zur Teilnahme an AFF, Rückerstattung der Hotelübernachtung in einem AFF-Hotel (bis zu 500 USD), der AFF Typewriter Award.
--Die Ausgaben des/der Autor(s) und des/der Regisseur(s) werden im Rahmen des Stipendiums (maximal 2 Personen) gedeckt. Bei nur einem Autor/Regisseur wird nur eine Person abgedeckt.
--Nur Filme, die in die entsprechenden Enderby-Kategorien eingetragen wurden, werden berücksichtigt.
--Die Berücksichtigung erfordert eine zusätzliche Gebühr von 20 USD.

Erzählfunktion: 2.500 $ Cash-Preis. Rückerstattung (bis zu 500 USD) des Hin- und Rückflugs zur Teilnahme an AFF, Rückerstattung der Hotelübernachtung in einem AFF-Hotel (bis zu 500 USD), der AFF Typewriter Award.
- Ein First-Look-Vertriebsangebot von Gravitas Ventures.

Dokumentarfilm: $2500 Cash-Preis. Rückerstattung (bis zu 500 USD) des Hin- und Rückflugs zur Teilnahme an AFF, Rückerstattung der Hotelübernachtung in einem AFF-Hotel (bis zu 500 USD), der AFF Typewriter Award.

Kurze Erzählung: $1000 Cash-Preis. Rückerstattung (bis zu 500 USD) des Hin- und Rückflugs zur Teilnahme an AFF, Rückerstattung der Hotelübernachtung in einem AFF-Hotel (bis zu 500 USD) und der AFF Typewriter Award.

Erzähler Student Short: $500 Cash-Preis. Rückerstattung (bis zu 500 USD) des Hin- und Rückflugs zur Teilnahme an AFF, Rückerstattung der Hotelübernachtung in einem AFF-Hotel (bis zu 500 USD), der AFF Typewriter Award.

Animierter Kurzfilm: $500 Cash-Preis. Rückerstattung (bis zu 500 USD) des Hin- und Rückflugs zur Teilnahme an AFF, Rückerstattung der Hotelübernachtung in einem AFF-Hotel (bis zu 500 USD), der AFF Typewriter Award

Kurzer Dokumentarfilm: $500 Cash-Preis. Rückerstattung (bis zu 500 USD) des Hin- und Rückflugs zur Teilnahme an AFF, Rückerstattung der Hotelübernachtung in einem AFF-Hotel (bis zu 500 USD), der AFF Typewriter Award.

Dark Matters Feature: $1000 Cash-Preis. Rückerstattung (bis zu 500 USD) des Hin- und Rückflugs zur Teilnahme an AFF, Rückerstattung der Hotelübernachtung in einem AFF-Hotel (bis zu 500 USD), der AFF Typewriter Award.

Comedy-Vanguard-Feature: $1000 Cash-Preis. Rückerstattung (bis zu 500 USD) des Hin- und Rückflugs zur Teilnahme an AFF, Rückerstattung der Hotelübernachtung in einem AFF-Hotel (bis zu 500 USD), der AFF Typewriter Award.

Produzierte digitale Serie: 1000 $ Cash-Preis. Rückerstattung (bis zu 500 USD) des Hin- und Rückflugs zur Teilnahme an AFF, Rückerstattung der Hotelübernachtung in einem AFF-Hotel (bis zu 500 USD), der AFF Typewriter Award.

ALLGEMEINE BERECHTIGUNG
1. Den Einreichungen sind die jeweils gültige Einreichungsgebühr PRO EINSCHREIBUNG und ein ausgefülltes Online-Anmeldeformular beizufügen.
2. Die Einreichungen müssen zum Zeitpunkt der Einreichung auf Englisch sein oder englische Untertitel haben.
3. Einsendungen müssen als Online-Streaming-Video über eine teilnehmende Einreichungsplattform (FilmFreeway), eine passwortgeschützte Streaming-URL oder auf DVD im NTSC- oder PAL-Format (bitte vor Versand testen) eingereicht werden.
4. Im Falle einer Passwort- oder Link-Änderung nach dem Absenden müssen Sie dem Festival unverzüglich eine E-Mail mit dieser Änderung per E-Mail an [email protected] schicken, damit wir Ihren Datensatz aktualisieren können. Wird das Festival nicht über die Änderung informiert und stellt sich heraus, dass der Link inaktiv oder das Passwort falsch ist, kann die Einreichung als nicht förderfähig angesehen werden.
5. AFF zeigt während des Festivals Filme und Serien als digitale Dateien und zeigt NICHT auf Blu-Ray, HD-CAM oder DCP. Wenn Sie uns Ihre Einreichung nicht als digitale Datei für die Ausstellung zur Verfügung stellen können oder wollen, senden Sie sie NICHT ein.
6. Spielfilme, Kurzfilme und digitale Serien müssen nach dem 1. Januar 2020 fertiggestellt worden sein. Filme und Serien müssen während des Austin Film Festivals vom 21. bis 28. Oktober 2021 zur Vorführung verfügbar sein.
7. Filme und Serien, die in früheren Jahren bei der AFF eingereicht wurden, können erneut eingereicht werden, sofern sie nach allen aktuellen Regeln der AFF förderfähig sind.
8. Filme und Serien mit US-Vertrieb (die vor der Auswahl für die AFF-Vorführung erworben wurden) oder Einsendungen, die von einem großen Filmstudio oder Fernsehsender produziert, finanziert oder initiiert wurden, sind nicht für den Wettbewerb zugelassen, können jedoch für eine Sondervorführung in Betracht gezogen werden. Die Auswahl für die Vorführung wird spätestens einen Monat vor dem Festival festgelegt. Filme, die vor den Festivalterminen im US-amerikanischen Netzwerk oder im Kabelfernsehen gezeigt oder an Kinos verteilt wurden, sind ebenfalls nicht für den Wettbewerb zugelassen.
9. Kurzfilme, die vor dem 21. Oktober 2021 in Austin in einer Theaterkulisse einem öffentlichen Publikum gezeigt wurden, sind nicht teilnahmeberechtigt beim Austin Film Festival. Dazu gehören Shorts Night oder andere Festivals. Dazu gehören Online-Screenings durch Festivals mit Sitz in Austin. Die EINZIGE Ausnahme ist, dass ein Kurzfilm im Rahmen einer Klassenvorführung für das Filmprogramm einer akkreditierten Universität gespielt werden kann. Wir ziehen es vor, dass Shorts Texas-Premieren sind.
10. Kurzfilme, die vor dem Festival online öffentlich zugänglich sind, können für die Ausstellung während des Festivals in Betracht gezogen werden, sind jedoch nicht für die Jury-Preise geeignet. Wir ziehen es vor, dass Shorts nicht online öffentlich verfügbar sind. Private Online-Vorführungen über das Online-Programm eines Festivals gelten nicht als online öffentlich verfügbar.
11. Spielfilme müssen mindestens eine Texas-Premiere sein. AFF zeigt keine Wettbewerbsbeiträge, die vor dem 21. Oktober 2021 auf anderen Festivals in Texas oder öffentlich in einem Theater in Texas gezeigt wurden (einschließlich einer Vorführung nur für eine Nacht in einem gemieteten Raum). Wir bevorzugen Welt, Nordamerika und USA Premieren und unter sonst gleichen Bedingungen entscheiden sich oft dafür, den Film, der noch nicht veröffentlicht wurde, über einen zu programmieren, der auf mehreren Festivals gespielt wurde. Wenn ein Film im Rahmen eines Festivalprogramms online gezeigt wird, gilt dies als lokale Premiere an die physische Adresse des gespielten Festivals.
12. Digitale Serien müssen die ersten bis drei Folgen der ersten Staffel der Serie sein. Es werden nur neue Serien berücksichtigt. Serien, die vor dem 21. Oktober 2021 in Austin in einer Theaterkulisse (oder online über ein in Austin ansässiges Festivalprogramm) einem öffentlichen Publikum gezeigt wurden, können nicht beim Austin Film Festival gezeigt werden.
13. Digitale Serien, die bereits online öffentlich zugänglich sind, sind weiterhin für die Teilnahme und den Jurypreis berechtigt.
14. Private Vorführungen nur auf Einladung (z. B. für Darsteller und Crew oder Spender) haben keinen Einfluss auf die Berechtigung einer Einreichung.
15. AFF behält sich das Recht vor, nach eigenem Ermessen nicht teilnahmeberechtigte Einsendungen ohne Rückerstattung abzulehnen oder zu disqualifizieren.
16. Filme und Serien, die für das Festival ausgewählt werden, müssen nicht unbedingt als „im Wettbewerb“ für Preisverleihungszwecke ausgewählt werden. Benachrichtigungen über eine mögliche Auswahl für den Wettbewerbsstatus können möglicherweise im Anschluss an die Zulassung zur Ausstellung erfolgen.

URSPRÜNGLICHKEIT UND GENEHMIGUNG ENTSCHÄDIGUNG
1. Die Einreichungen müssen die Originalarbeiten der Bewerber sein. Wenn ein Film oder eine Serie auf dem Leben einer anderen Person oder auf einem Buch oder einem anderen zugrunde liegenden Werk basiert, müssen sich der/die Antragsteller alle erforderlichen Rechte für solche Anpassungen sichern. Es ist jedoch nicht erforderlich, dem Festival die Anpassungsrechtsvereinbarungen vorzulegen. Weder das Festival noch seine Juristen prüfen oder bescheinigen die Authentizität der Urhebererklärung oder der gesicherten Rechte eines Antragstellers. Mit der Teilnahme am Gewinnspiel versichern Sie, dass Sie sich alle erforderlichen Rechte gesichert haben.
2. Die Antragsteller sind allein dafür verantwortlich, alle erforderlichen Rechte und Genehmigungen für in ihren Filmen enthaltenes Material von Drittanbietern einzuholen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Musik, Marken, Logos, Urheberrechte und andere Rechte an geistigem Eigentum. AFF lehnt ausdrücklich jegliche Haftung oder Verantwortung für jegliche Verstöße gegen das Vorstehende ab.

ZUSÄTZLICHE INFORMATION
1. Filme, die keinen Farb- oder Tonschnitt erhalten haben, können eingereicht werden. AFF bevorzugt bildgesperrte Einreichungen für den Prüfungsprozess. Der Fokus von AFF liegt auf der Story, technische Änderungen wie Farbe oder Ton haben keinen Einfluss auf die endgültige Entscheidung eines Films. Sollte der Film zur Aufführung während des Festivals zugelassen werden, hat der Filmemacher die Möglichkeit, dem Festival seine neueste Version zur Verfügung zu stellen.
2. Filmemacher, die sich nicht sicher sind, ob sie ihren Film in die Kategorie „Narrative Feature“ oder in eine der Genre-Kategorien (Dark Matters oder Comedy Vanguard) einreichen sollen, sollten die Genre-Kategorie auswählen, damit der Film entsprechend geschaut wird. Das Austin Film Festival behält sich das Recht vor, die Einreichungskategorie zu wechseln oder anderweitig eine Kategorie zuzuweisen, die den Programmanforderungen und -interessen entspricht, und Filme werden nicht für die ursprüngliche Auswahl der Einreichungen bestraft.
3. Sobald eine Teilnahmegebühr eingegangen ist, können wir keine Rückerstattung leisten. Wenn eine Zahlung von einem Teilnehmer aus irgendeinem Grund angefochten wird, können dem Teilnehmer Transaktionsgebühren oder ähnliche Beträge unterliegen, die AFF im Zusammenhang mit dem Streitfall entstehen.
4. Sie MÜSSEN Ihre Postanschrift entweder in Ihrem Eintrag oder in Ihrem Anschreiben angeben. Bitte reichen Sie keinen Film ohne Angabe Ihrer Adresse ein, die wir für unsere Unterlagen benötigen.
5. Zahlungen mit Schecks unterliegen unseren Richtlinien für unzustellbare Schecks: Wenn wir für eine von Ihnen getätigte Zahlung einen Scheck von unserer Bank zurückerhalten, wird Ihnen der ursprüngliche Betrag des Schecks zuzüglich einer Gebühr von 25 USD für unzustellbare Schecks in Rechnung gestellt. Die Zahlung des Rechnungsbetrages ist innerhalb von 30 Tagen nach Rechnungsdatum fällig. Wir werden weder den ursprünglichen Scheck erneut einreichen noch einen anderen Scheck zur Rückzahlung akzeptieren. Die Rückzahlung muss per Postanweisung oder Bankscheck erfolgen.
6. Bitte geben Sie in Ihrem Einsendungspaket an, ob Ihr Film oder Ihre Serie SHOT IN TEXAS (einschließlich Drehorten) oder von TEXAS FILMMAKERS erstellt wurde. Wir wollen deinen Film nicht verpassen

AUSGEWÄHLTE EINTRAGUNGEN UND GEWINNER
1. AFF ist (außer wie in diesen Regeln oder auf unserer Website angegeben) nicht verpflichtet, die folgenden Informationen offenzulegen: i) Identitäten von Screenern oder Juroren ii) Notizen, Feedback oder Informationen in Bezug auf das eingereichte Projekt und/oder iii) Einzelheiten zum Überprüfungs- oder Auswahlverfahren der Einreichung.
2. AFF lehnt ausdrücklich jegliche Haftung oder Verantwortung für Kommentare, Anmerkungen oder Meinungen zu einer Einreichung ab, sei es von AFF oder seinen Freiwilligen.
3. Die Gewinner werden am 23. Oktober 2021 bekannt gegeben. Die Entscheidung der Jury ist endgültig. Die Jury behält sich das Recht vor, einen Preis nicht zu vergeben.
4. Gewinner, die Geldpreise erhalten, sind allein für die Zahlung aller anwendbaren lokalen, staatlichen und bundesstaatlichen Steuern verantwortlich.

DVDs und Pressematerial werden unter keinen Umständen zurückgesandt. Fügen Sie jeder Einreichung eine an Sie adressierte, frankierte Postkarte bei, wenn Sie eine Eingangsbestätigung Ihrer Einreichung wünschen.


Austin Lift-Off Filmfestival

Erfahren Sie mehr über das Lift-Off Global Network und wie wir unsere Filmemacher unterstützen. Sehen Sie sich die Berichterstattung von unseren Festivals an, sehen Sie sich die Interviews an und nehmen Sie an unseren Live-Workshops direkt von unserem YouTube-Kanal teil. Einfach diesen Link kopieren und in einen separaten Tab einfügen: https://www.youtube.com/c/liftoffglobalnetwork

Wir haben das Austin Lift-Off Film Festival ins Leben gerufen, um uns der rasenden und vielseitigen Kulturszene dieser geschäftigen Hauptstadt von Texas anzuschließen. Wir feiern Arbeit aus Texas und darüber hinaus!

Wird mein Film eine physische Vorführung bekommen?

Die Gewinner der diesjährigen Covid-kompatiblen Online-Veranstaltung werden mit einer physischen Vorführung beim Austin Lift-Off Film Festival 2022 ausgezeichnet. Es werden auch Nominierungen für unsere jährliche Preisverleihung vergeben, die alle in den weltberühmten Pinewood Studios gezeigt werden , Großbritannien.

Die Top 5 Drehbücher werden auf unserer Network-Plattform präsentiert, im Lift-Off-Newsletter vorgestellt, der an unsere 35.000 Filmemacher verschickt und in den sozialen Medien geteilt wird.

Drehbuchautoren werden eingeladen, ihre Arbeit in diese Datenbank aufzunehmen, eine Zusammenstellung von qualitativ hochwertigen Drehbüchern, die nach Produktion suchen.

Lift-Off-Mitglieder suchen aktiv nach Projekten zur Entwicklung. Sie können das Portal nutzen, um ihre nächsten potenziellen Projekte zu finden und die Autoren direkt kontaktieren, um die Optionen für Skripte, Entwicklung und Rechte zu besprechen. Alle Einträge sollten abgeschlossene Skripte sein, kurz oder lang, und Sie sollten aktiv nach Zusammenarbeit oder Entwicklung suchen.

Gebührenbefreiungen, Prioritätsprüfungen, Stellendatenbank, Skriptdatenbank und vieles mehr. Lift-Off Global Network bietet Ihnen die Möglichkeit, unserer Plattform beizutreten. An "industry within the industry" and a place to build your career with showcases, education, festival screenings, and limitless fee waivers to all of our events for your content. We have so much to offer our members via Lift-Off Professional and Intermediate Memberships the list is endless. We are sure that fee waivers and a priority on screening your work worldwide are worth your attention. For more information please head to our website: www.liftoff.network

Our Professional Membership is an annual subscription of $189, it entitles you to the following benefits.

- Fee waivers across our entire festival network - (worth $700)
- Free tickets to all of our events around the world
- Access to a real-time global jobs board - work within the industry
- Access to a huge scripts database
- Contact screenwriters from all over the world
- Upload your own scripts
- Apply for global production support
- Apply for career guidance

Intermediate Membership is an annual subscription of $89, which entitles you to,

-Free Submission to Showcases
-Launch Your Projects
-Free Tickets to Festivals
-Film Industry Jobs
-Production Support
-Career Road-Mapping
-Find Scripts & Screenplays

* All winning filmmakers will get a live screening at Austin Lift-Off Film Festival 2022

* Season Award nominations across our 14 categories

* All finalists will receive FREE Lift-Off Intermediate Membership for one year

The Lift-Off Season Awards

To celebrate and look back on the Lift-Off Season, Lift-Off host a prestigious awards ceremony called the Lift-Off Season Awards. The black tie event sees filmmakers, press, and industry professionals gather at the world-famous Lift-Off Season Awards for a night of awards, music, and networking.

Visit https://liftoff.network/season-awards/ to find out more.

Nominees are chosen after each Lift-Off Film Festival.
The categories:

Best Feature Live Action Narrative
Best Feature Documentary
Best Short Live Action Narrative
Best Short Documentary
Best Director
Best Acting Ensemble
Best Music Video
Best Animation
Best Art Direction
Best Cinematography
Best Post Production
Best Screenplay
Best Actor
Best First-Time Film

We can’t wait to see which films get nominated this year!

We accept all films and scripts in any length or genre.
Digital online submission screeners only.

Proudly, we have no other restrictions for your work. This includes your work's premiere status, its age and/or whether your work has been made available online.


ATX Film News

By Richard Whittaker, Fri., April 30, 2021


The Oscars may have gone out with a fizzle, but they started with a very Austin bang starring both Matthew McConaughey and the Alamo Drafthouse South Lamar. The pre-awards section of the evening featured a video celebrating the film industry's #TheBigScreenIsBack campaign encouraging audiences to head back to theatres as they reopen and build back to full post-pandemic hours over the summer. Featured front and center were the putative future candidate for governor of Texas and the Drafthouse's mother ship location itself.

More Austin Oscar kudos with the announcement that "Colette" won the Academy Award for Best Documentary Short. Anthony Giacchino's story of a French woman who finally visits the Nazi death camp in which her brother was murdered in World War II was filmed by cinematographer and UT RTF grad Rose Bush (director of AFS Grant recipient "Vultures of Tibet") and produced by another Austin regular, Annie Small (The Honor Farm, Tower, Becoming Leslie). Congrats to both.

The Alamo's future seems a lot more secure after the United States Bankruptcy Court for the District of Delaware canceled a bankruptcy auction scheduled for April 28. This left a consortium consisting of Fortress Investment Group, current investors Altamont Capital, and founder/Executive Chairman Tim League as the sole bidders. The Drafthouse filed for Chapter 11 bankruptcy protection in March, and the debt restructuring and new ownership, as well as new investment, are intended to keep the 41-cinema, Austin-based chain afloat while business recovers.

Wanna work at AFS Cinema? The theatre owned and operated by the Austin Film Society has been closed since the beginning of the pandemic, but in a good sign for lovers of the local arthouse and international cinema specialists, AFS is now advertising to fill three positions: cinema manager, cinema coordinator, and projection manager. Can reopening be far away? Apply for these posts at www.austinfilm.org/jobs-internships.

Time to Panic! Well, nearly. Amazon Prime's Austin-shot drama series, adapted by Lauren Oliver from her 2014 novel, arrives on the streaming platform on May 28.

Other Worlds, Austin's celebration of science fiction, fantasy, and horror, is set to be the first local film festival to return in person with the announcement of Return to the Galaxy, a one-day event drawing on the Under Worlds horror strand at the Galaxy Highland on May 22. A $60 pass will include access to all four films (including the Texas premieres of The Stylist und Vicious Fun, the North American premiere of The Clearing, and the Southwest debut of The Old Ways) plus filmmaker Q&As and a $10 voucher for the concessions stand. Snap up your socially distanced pass now at www.otherworldsfilmfest.com/underworlds-2021.

Still feel safest seeing your horror at home? Attack of the Demons, the cutout animation chiller by Austin's own Eric Power, is now on streaming platform Shudder.

Paper Street Pictures is going international. The Austin production house behind breakout anthology horror Scare Package has just started work on its ninth, so-far-untitled picture in Canada, adding to an already packed 2021 slate that includes Lucky McKee's Old Man and Alicia Silverstone-versus-a-shark survival thriller The Requin.

Got some Austin film news you want to share? Mail us at [email protected]

A note to readers: Bold and uncensored, The Austin Chronicle has been Austin’s independent news source for almost 40 years, expressing the community’s political and environmental concerns and supporting its active cultural scene. Now more than ever, we need your support to continue supplying Austin with independent, free press. If real news is important to you, please consider making a donation of $5, $10 or whatever you can afford, to help keep our journalism on stands.


INCENTIVES & GRANTS

Along with Austin&aposs great crews and diverse locations, we also have two competitive incentive programs available to productions that film locally through both The State of Texas and the City of Austin. In addition to incentives, there are a number of money saving tax exemptions available to productions working in the state, as well as a generous grant program for Texas filmmakers.

STATE & CITY INCENTIVES

TEXAS MOVING IMAGE INDUSTRY INCENTIVE PROGRAM
Administered by the Texas Film Commission, the Texas Moving Image Industry Incentive Program is cash grant based on in-state spending on feature film, television and commercial projects that offers up to 22.5% back depending on production spend.

The incentive has three tiers based on spend:  

An additional 2.5% is available to productions that film in underutilized areas:
A Map of Austin’s Under Utilized Areas

The incentive is based on wages, invoices and petty cash:

  • 70% of paid crew and 70% of paid cast (including extras) must be Texas residents.
  • 60% of total production days must be completed in Texas.

For questions and additional information, please contact:

AUSTIN CREATIVE CONTENT INCENTIVE PROGRAM
Administered by the City of Austin – Economic Development Department, the Austin Creative Content Incentive Program offers incentives of up to 0.75% to qualifying film and television productions.

  • 0.50% of wages paid to local residents (Austin Metro Area).
  • 0.25% if the project is produced by Austin-based company or promotes Austin.
  • Productions must first qualify for the Texas Moving Image Industry Incentive Program.

For questions and additional information, please contact:

David Colligan
Manager - Global Business Recruitment & Expansion, City of Austin Economic Development Department
512-974-6381
[email protected]

TAX EXEMPTIONS & REFUNDS

SALES TAX EXEMPTIONS
Production companies may use tax exemption on items rented or purchased for direct use in the production of a motion picture, television and commercial project.

HOTEL OCCUPANCY TAX EXEMPTIONS
Refund on the hotel occupancy tax for hotel rooms occupied for at least 30 consecutive days. The Hotel must be notified at check-in for the tax to be waived at checkout.

TAX REFUNDS ON FUELS USED OFF ROAD
Refund of taxes paid on gasoline used for off-road machines like generators, boats and tractors.

FILM PRODUCTION GRANTS

AUSTIN FILM SOCIETY GRANT
The Austin Film Society annually awards grants to emerging film and video artists in the state of Texas through the AFS Grant Program. Since 1996, $1.6 million in cash has been given to over 421 film projects. In addition to grants for production, post-production and distribution, AFS also provides stipends to filmmakers traveling to film festivals through their Travel Grant program.

CITY OF AUSTIN CULTURAL FUNDING GRANT
The City of Austin provides cultural arts programs for the Austin community by contracting with arts organizations for specific services. These contracts are referred to as Cultural Services Agreements, or Cultural Contracts, which can be applied for by events like film festivals.


Kicking Off The Austin Film Festival - Recipes

Barbara Morgan is the Austin Film Festival's director and founder.

Now is the chance to help your local community succeed. Become a Patron by contributing to Community Impact Newspaper and gain daily insight into what's happening in your own backyard. Thank you for reading and supporting community journalism.

By Marie Albiges | 10:30 AM Oct 13, 2016 CDT

We asked Barbara Morgan, director and founder of the Austin Film Festival, a few questions as she prepares to launch the 23rd year of the festival.

What inspired you to start a film festival in Austin?
When we started the AFF, the only other festival in Austin was the Austin Gay and Lesbian Film Festival. There also wasn’t the incredible landscape of theaters we now have. We wanted to be able to show films we couldn’t get to see here and also show big Hollywood fare as well. I never imagined it would be more than a hobby, and I never planned to quit my day job, either. It was still a small town at that point, and there were a lot of people here who loved film. It just seemed like the right time to do a mainstream festival.

What makes this film festival different than other film festivals in Austin?
Austin Film Festival honors the writer. We are the first film festival to focus on the writer’s contribution to the film process. AFF is eight days, but during the first four days we also host a conference with 200 panels from the film, television and digital mediums with the most influential and renowned creators sharing their process with our registrants. We don’t have any VIP areas, so the panelists are directly engaged with the audience over the weekend. People share ideas and leave inspired and energized to go create themselves.

How has the Austin Film Festival changed over the years?
We have genuinely kept to our mission, so the changes are really an expansion of what we do already. We created a television show called 'ON STORY' out of the panels at the conference. The show now airs in over 88 percent of the PBS markets. The ON STORY Project also consists of a video archive at Texas State University at the Wittliff Collections and a series of podcasts, which have about 1 million downloads at present, and last year we launched a radio show, which is distributed on public stations by Public Radio International.

Diversity is a focus of this year's festival. How are the films and the screenwriters diverse?
To help cultivate this initiative, AFF partnered with multiple organizations with parallel missions, including The Academy of Motion Pictures Arts and Sciences, The Writers Guild East, NBCUniversal Talent Infusion Programs, The Director’s List, Writers Guild of America and West Diversity Department. Thanks to these joint efforts, AFF is pleased to present a conference roster made up of approximately 40 percent women and 20 percent minorities, with almost 80 percent of panels featuring a diverse slate.

Furthermore, the program offers a number of panels that directly address inclusivity in the industry, such as 'How to be An Ally,' 'Culturevision & Niche Storytelling,' 'The Queens of Comedy,' 'Chicks with Bics' and 'Pushing Boundaries.'

This project is supported in part by the Cultural Arts Division of the City of Austin Economic Development Department and the Texas Commission on the Arts.

In addition, we’re proud to feature a film slate chock full of diverse voices, faces and viewpoints. Austin’s own Jeff Nichols will be kicking off the festival with the highly anticipated 'Loving,' based on the real-life courage and commitment of interracial couple Richard and Mildred Loving, who married and then spent the next nine years fighting for the right to live as a family in their hometown.

AFF is excited to feature and champion diverse voices behind the camera as well. Highlights include Izzy Chan’s documentary 'The Big Flip—Stories from the Modern Home Front' about families with reversed gender roles, Carlyn Hudson’s comedy 'The Big Spoon,' and Eva Vitija’s personal documentary 'My Life as a Film.'

Our screenplay competition made great strides toward these diversity efforts as well. Forty-four percent of finalist scripts included female writers writers in international entries came from Australia, Canada, Denmark, Great Britain and Spain and 48 percent of the industry judges and 60 percent of the readers for the competition were female.

How does a film get selected to be showcased at the Austin Film Festival?
We have a large team of screeners, and each film is watched at least twice. We have reached a point where we simply do not have enough slots to showcase all the great films we receive, and it is difficult each year to have to turn down films we loved.

What's the most challenging and the most rewarding part of directing a film festival?
This town has become very busy these days, and it is increasingly difficult to plan around other events, traffic, parking, et cetera. The growth is great, but it does present logistic challenges. It’s also more difficult getting information out to people as the landscape of communicating with local audiences has changed a lot. It is also frustrating to see so many creatives sparring with the expense of living here. When we started in 1993, it was a much more affordable place to live for everyone, but the creative culture here simply doesn’t have the same salary base as a lot of the new businesses which are moving to Austin, so it is difficult for them to focus on their respective crafts. The creative talent pool here is deep, and I would hate to see us lose some of that base of people. They are, in large part, what has drawn so many people to move here.

The most rewarding parts of directing AFF are being able to work with so many creative and talented people in the part of the industry in which we work. Writers are amazing to be around. They are smart and interesting and great storytellers, so the eight days of the festival are like being at camp. There is always something fun or inspiring to do, and I always end the festival energized and excited about moving forward … and doing it all again next year! It’s also so rewarding to be able to work with the team of folks at Austin Film Festival and on our show, 'ON STORY.' I am constantly amazed and inspired by them as well and feel lucky that this is actually a job. I truly look forward to working with them every day.

What are some of your favorite films showing in this year's festival?
'
Quaker Oaths,' 'Diani & Devine Meet the Apocalypse,' 'Boys in the Trees,' 'Imperfections,' 'Edge of 17,' 'My Life As A Film,' 'Bleed for This.'

What's your favorite thing about Austin?
Austin is magnetic, and it dares you to fall in love with it. This is a town that encourages a maverick spirit and inspires entrepreneurism. It’s also an incredibly fun place to be.


SXSW: Austin Filmmakers Tout Power of Punk Rock Roots and Asskicking Roles

South by Southwest Festival doesn&rsquot start until Friday, but Thursday&rsquos Austin Film Society press conference, moderated by Variety executive editor Steven Gaydos, kicked off the cinema-centric portion of the multidisciplinary event with a bounty of Texas talents, the co-founder of the fest and a genuine independent film legend.

Local filmmaking luminaries Robert Rodriguez, Richard Linklater and David Gordon Green were joined by actress Amber Heard, SXSW&rsquos Louis Black and actor Fred Williamson, who clearly reveled in his status on the panel, whose other members he jokingly referred to as &ldquoyoung whippersnappers.&rdquo

Williamson proudly took the other panelists and the audience through his own brief history of independent filmmaking and promotion, which began long before pioneering works such as Rodriguez’s “El Mariachi” and Linklater’s “Slacker.” &ldquoI took my film to the Cannes Festival in the early 󈨊s and by tipping the waiter at the Carlton Hotel $50,” recalled Williamson, “I got a table in the middle of the patio and I put up my posters and went to work. I came away with about $500,000 in sales.&rdquo

Louis recounted the founding of SXSW by describing it as &ldquoinspired by punk rock&rdquo and noted &ldquothe difference between SXSW and places like Park City and Toronto is that the culture and spirit of SXSW goes on throughout the year.&rdquo

Black also credited Rodriguez, Green and Linklater with &ldquokeeping the filmmaking spirit alive in Austin. Their decision to work here has ignited everything that is now happening.&rdquo

Heard explained that while actors &ldquoare shielded from all of the difficulties that go into getting films made and distributed,&rdquo she couldn&rsquot help but lament the gap between &ldquoall of the great stories I read as scripts and then never see made into films.&rdquo

Heard also urged filmmakers to make more films with heroic female characters. When Williamson joked that he was fine with his stock-in-trade tough guy roles because &ldquowhen I walk down the street I want physical respect. Or I&rsquoll kick your ass,&rdquo Heard quickly added, &ldquoI agree!&rdquo

Today’s press conference will be followed by the Austin Film Society’s Texas Film Awards gala tonight at Austin Studios, where Black, Green and Heard will receive kudos along with singer-songwriter-actor Mac Davis. Rodriguez’s “From Dusk Till Dawn” will be feted with the Star of Texas award for landmark filmic achievement.


Schau das Video: Top 4 Reasons Why A Movie Will Receive A Film Festival Rejection - Daniel Sol (Kann 2022).


Bemerkungen:

  1. Iphis

    Diese wertvolle Meinung ist bemerkenswert

  2. Mureithi

    Nicht alles ist so einfach, wie es scheint

  3. Yates

    Vielen Dank, danke für eine Erklärung.

  4. Tuzshura

    Es war und mit mir. Wir können über dieses Thema kommunizieren.



Eine Nachricht schreiben